Glaukom aktuell

Weltglaukomwoche

Auf einer Pressekonferenz an der Universitätsaugenklinik Bonn hat der Präsident des Initiativkreises zur Glaukomfrüherkennung, Professor Dr. Lutz E. Pillunat, auf den Nutzen der Früherkennungsuntersuchung auf “Grünen Star” hingewiesen. Die Weltglaukomwoche vom 8. bis März zeige, dass weltweit Patientenorganisationen und Facharztverbände die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Diagnostik dieser wichtigen Erblindungsursache erkannt haben (eine Notwendigkeit, die lediglich von Vertretern deutscher Krankenkassen geleugnet wird). Anschliessend liess der langjährige ehemalige Oberbürgermeister  der Stadt Bonn, Dr. Hans Daniels, eine Untersuchung an sich vor nehmen, die den versammelten Medienvertretern und betroffenen Bürgern deutlich machte, wie schnell und unbelastend diese wichtige Diagnostik ist.

Professor Dr. Lutz E. Pillunat

Professor Dr. Lutz E. Pillunat

Glaukom-Untersuchung

Glaukom-Untersuchung

 


Patientenveranstaltung in Düsseldorf

Trotz des zu Messezeiten in Düsseldorf (es fand eine Weinmesse statt) stets schleppenden öffentlichen Nahverkehrs: die Patientenveranstaltung des Initiativkreises zur Glaukomfrüherkennung e.V während des bedeutendsten Fortbildungskongresses in der Augenheilkunde, der AAD, war gut besucht und es entspannen sich fruchtbare Diskussionen. Prof. Pillunat und Prof. Grehn berichteten über moderne Laser- und operative Therapien, Prof. Dannheim über Dokumentation des Glaukomschadens in unterschiedlichen Stadien der Erkrankung und Dr. Gerste über begleitenden Maßnahmen wie Ernährung und Blutdruckkontrolle. Frau Helga Kipp, Vorsitzende des Bundesverbandes Glaukomselbsthilfe e.V., sprach über die Arbeit der Patientenselbsthilfegruppe.

IMG_0256
IMG_0257

Die nächste Patientenveranstaltung wird für September in Berlin geplant

 


Bericht über Patientenveranstaltung Leipzig in der kommenden Ausgabe der Zeitschrift Augenlicht