Glaukom aktuell

Zwei wichtige Glaukomoperationen

Die Trabekulektomie führt zu einer stärkeren Senkung des Augeninnendrucks als die 360° Kanaloplastik, ist aber komplikationsanfälliger. Das ist die Quintessenz einer neuen Studie der Universitätsaugenklinik Würzburg, in der die Ergebnisse von 32 Patienten mit Trabekulektomie und 30 Patienten mit Kanaloplastik über 2 Jahre verglichen wurden. Das Ziel, einen Augeninnendruck von 18 mmHg oder weniger (ohne zusätzliche Anwendung von Augentropfen) zu haben erreichten 74,2% der Augen, die eine Trabekulektomie erhalten hatten, und 39,1% der Augen nach 360° Kanaloplastik. Im Schnitt wurde nach Trabekulektomie der Augeninnendruck um 10,8 mmHg, nach 360° Kanaloplastik um 9,5 mmHg gesenkt. Eine zusätzliche Medikation, um einen gut regulierten Augeninnendruck zu haben, benötigten zwei Jahre nach dem Eingriff 52,2% der mit Kanaloplastik operierten Augen und 25,8% der mit Trabekulektomie behandelten Augen. Nach Trabekulektomie hatten 37% einen zu niedrigen Druck, bei 12% kam es zu einer Aderhautabhebung; bei der Kanaloplastik waren die unerwünschten Nebenwirkungen wie eine leichte Blutung in der Vorderkammer (bei 23%) deutlich seltener.

Matlach J et al. (2015): Trabeculectomy versus canaloplasty (TVC study) in the treatment of patients with open-angle glaucoma: a prospective randomized clinical trial. Acta Ophthalmol 93: 753–761.

Vorläufiges Programm der Patientenveranstaltung Glaukom während der AAD 2016 im Congress Center Düsseldorf

Dienstag, 8. März 2016, 10 Uhr bis 12 Uhr

Begrüßung
Dr. Ronald D. Gerste, Washington DC

Einleitung: Facetten des Glaukoms: Das Flammer-Syndrom
Dr. Ronald D. Gerste, Washington DC

Nicht nur der Augendruck ! Diagnostik und Therapie zusätzlicher Risikofaktoren
Professor Dr. Lutz E. Pillunat, Dresden

Wie stabil bin ich? Trendanalyse beim Glaukom
Prof. Dr. Fritz Dannheim, Hamburg

Glaukomchirurgie – operieren wir zu spät?
Prof. Dr. Dr. Franz Grehn, Würzburg

Minimal-invasive Glaukomchirurgie
Prof. Dr. Norbert Pfeiffer, Mainz

Begleittherapien beim Glaukom
Bernhard Jürgens
Zweiter Vorsitzender beim Bundesverband Glaukom-Selbsthilfe e.V. Dortmund

Grauer Star (Katarakt) und Grüner Star (Glaukom) gleichzeitig – Gefahr oder Chance?
Dr. Ronald D. Gerste, Washington DC

Fragen, Diskussion